Meine Kunden

  • sind humorvoll
  • mögen Einfachheit
  • wollen Präzision
  • denken in Bildern
  • können Direktheit ertragen
https://www.etextera.ch/news/507/106/7-Fragen-an-Susanne-Sommer.html

Meine Widersprüche

Die Ungehorsame & die Besessene

Ich bin eine, die vorwärts kommt. Und wehe, ich werde aufgehalten. Starre Systeme, unsinnige Regeln und zwischenmenschliche Verstrickungen können mich kaum stoppen - ich trickse sei einfach aus.

Ich diskutiere nicht über Details, bevor das Wichtige nicht geregelt ist. Doch wenn ich das treffende Wort nicht auf Anhieb finde, macht mich das verrückt. Dann lasse ich mich auf das Duell ein und 5 Minuten später habe ich es meistens gefunden.

Die Zielstrebige & die Pedantin

Auf geschlossene Fragen will ich nur ein ja oder ein nein und kein warum hören.

Wenn ich aber frage, wie deine Ferien waren, möchte ich mehr erfahren als "schön". Ich wäre gerne die, die sich merken kann, was im Leben der anderen passiert. Das kann ich leider nicht. Aber in dem Moment, in dem ich frage, interessiert es mich auch. 

Die Konzentrierte / Die Vergessliche

Wenn ich an deinem Auftrag arbeite, dann mit grösster Konzentration und Hingabe. Ich knie mich rein, recherchiere, denke es zu Boden. Du und dein Auftrag seid in diesem Moment das Wichtigste in meinem Leben.

Aber erwarte nicht von mir, dass ich 6 Monate später noch weiss, was ich genau geschrieben habe. 

Die Strenge / Die Optimistin

Ich bekam schon früh mit auf den Weg: Pflicht vor Bedürfnis. Schweiss vor Erfolg. Durchhalten und Schnauze halten.

Ich wünschte manchmal, es wäre anders. Aber dank dem habe ich Disziplin und eine gut trainierte Blase. Ich habe kein Verständnis für Jammerlappen und Verwöhnte. Ich bin ein unerschütterlicher Optimist. Deshalb lade ich mir ständig zu viel auf. Aber wenn ich in den Ferien bin, dann bin ich weg. Und zwar ganz. No phone, no address, no problem.

Die Geduldige & die Gelangweilte

Ich kann warten. Bis die Kinderkrankheiten von neuen Apps auskuriert sind. Bis die Schlaghosen wieder in Mode kommen. Oder bis der Bus kommt, ohne auf's Handy zu schauen.

Ansonsten bin ich die, die zum Punkt kommt. Frag mich nicht, ob du mich etwas fragen darfst. Frag einfach. Ich halte nichts von Smalltalk, Wiederholungen und endlosem Gequatsche.

Mir wird rasch langweilig, wenn über die alltäglichen Fortschritte im Leben des Kleinkindes vom Nachbarn einer Bekannten oder über das Nierenleiden von Tante Ida gesprochen wird. Es sei denn, das Nierenleiden hat auf einem Schmugglerboot in Uruguay begonnen, von dem Tante Ida dachte, es wäre ein Ausflugsboot zu einer Speed Dating Insel...

Die Ideenreiche & Fantasielose

Lösungen finde ich meist spielend gleich mehrere. Aber Geschenkideen habe ich keine. Schön verpacken kann ich sie schon gar nicht.

Die Beschützerin & die Ignorantin

Ich bin der Meinung, dass jeder für sein eigenes Leben verantwortlich ist. Indirekte Apelle überhöre ich geflissentlich. Wenn aber einer wirklich Hilfe braucht, dann bin ich da.